STANDORTE (SPOTS)

Alle unsere Kitesurf-Standorte (spots) haben seichtes Wasser, wo wir Ihnen alles beibringen können, was Sie wissen müssen, um ein unabhängiger Kiteboarder zu werden. Erst wenn Sie bereit sind, bewegen wir uns in tieferes Gewässer. Orte mit nur tiefem Wasser sind keine gute Wahl für Anfänger, da Sie zuerst grundlegende Fähigkeiten wie Starten, Landen sowie die Kontrolle des Kitedrachens am Strand erlernen sollten. Sie finden uns in Kroatien, Italien, Slowenien oder Österreich. Je nach Jahreszeit wissen wir, wohin wir dem Wind folgen müssen.

Kroatien - Neretva

Standorte: Flussdelta Neretva
Jahreszeit: Mai, Juni, Juli, August, September

Eine kurze Autofahrt von Split, Mostar oder Dubrovnik entfernt liegt sűdlich des Neretva-Deltas das kleine Dorf Blace, einer der besten Orte zum Kitesurfen an der Adria. Die Gegend bietet viel Flachwasser für Kiter jeden Geschmacks und eignet sich ideal zum Kitesurfen bei fast allen Windverhältnissen .
Der Großteil unseres Unterrichts findet in der Lagune statt, deren weitläufiges Gebiet mit hüfttiefem Wasser nicht perfekter sein könnte, um Ihre ersten Schritte zum sicheren Kitesurfen zu unternehmen.

Im Sommer erzeugt die Hitze einen regelmäßigen thermischen Wind zwischen 12 und 25 Knoten (geeignet für größere und kleinere Kitedrachen), während im Herbst und Frühling stärkere Winde von 15 bis manchmal 40 Knoten auftreten. Der Wind weht regelmäßig an 70-80% aller Tage.

 

Unterkunft:

Das kleine Dorf Blace ist nur 5 Minuten Fahrt vom Kitespot entfernt. Es gibt viele verschiedene Unterkünfte.

Es spielt keine Rolle, ob Sie alleine, mit Ihrer Familie oder Freunden kommen, wir helfen Ihnen, die richtige Unterkunft für Sie und Ihr Budget zu finden. Wir können Ihnen bereits ab 12 EUR pro Nacht ein Bett im Kitehouse-Mehrbettzimmer reservieren. Oder Sie können auch nach anderen Unterkunftsmöglichkeiten suchen.

 

Aktivitäten:

Es gibt viele Unternehmungsmöglichkeiten wie diverse Sportarten, Ausflüge und zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Kajak und SUP-Touren (Bacina See), Radfahren (Flussdelta Neretva).

Italien - Sardinien

Standorte: Süd-Sardegna
Jahreszeit: April, Mai, September, Oktober

Die besten Kitesurfstrände Sardiniens befinden sich rund um die Insel. Die 1897 km lange Küste ist ein wahres Paradies, nicht nur wegen ihrer Natur und Vegetation, des kristallklaren Meeres, der Tradition und Kultur, sondern auch, weil sie als Juwel für Surfer, Kitesurfer und Windsurfer aus aller Welt gilt.

Wir befinden uns in Punta Trettu, einem der besten Flachwassergebiete im gesamten Mittelmeer und Schulplatz Nr. 1. Die große Halbinsel inmitten der riesigen Bucht bildet eine Lagune, in der Sie im Waser fast überall stehen können. Die perfekten Bedingungen für Anfänger und alle anderen Kitesurfer, die schnell Fortschritte machen wollen.

Die Bucht wird natürlich von der Insel San Pietro und der Halbinsel Sant’Antioco geschützt, wodurch die Wellen blockiert und die Winde beschleunigt werden. In Punta Trettu treten das ganze Jahr über verschiende Arten von Winden auf, wie Scirocco, West- und Nordwestwinde, die normalerweise durch den thermischen Effekt unterstützt werden, der Ihrem Kitedrachen einen zusätzlichen Windschub verleiht. Der Wind weht 80% der Tage mit einer Stärke von 12 bis 35 Knoten.

Haben Sie noch irgendwelche Fragen?

 

Unterkunft:

Wenn Sie in der Nähe des Strandes mitten in der Lagune nächtigen wollen, aber nicht viel für die Unterkunft bezahlen möchten, ist das Kite Camp die richtige Wahl für Sie! Die Preise pro Nacht beginnen bereits ab 10 Euro pro Zelt und Person. Die Apartments des B & B Luca befinden sich im Kiefernwald von Punta Trettu auf einem Hügel nur 400m vom Kitesurfingspot entfernt und sind von der typischen lokalen Flora und Fauna umgeben. Es gibt des weiteren die Möglichkeit Unterkünfte für größere Gruppen zu finden.

Egal, ob Sie alleine, mit Ihrer Familie oder Freunden kommen, wir finden die richtige Unterkunft für Sie und Ihr Budget.

Italien - Grado

Standorte: Italien Grado
Jahreszeit: März, April, Mai, Juni, September, Oktober, November

Grado ist ein einzigartiger Ort an der Nordseite der Bucht von Triest. Die Gegend hat nicht nur einen langen Sandstrand, der sich hervorragend für Anfänger eignet,
sondern bietet gleichzeitig auch hervorragende Bedingungen für Fortgeschrittene.
Es gibt eine große Sanddüne, die eine flache Lagune bildet. Der Spot ist auch dem offenen Meer ausgesetzt wodurch im Frühling und Herbst oft großartige Bedingungen zum Kitesurfen vorherrschen.

Der Ort ist auch hervorragend für Ausflüge am Wochenende geeignet. Wir bieten Privatunterricht und alle Kurse an diesem Standort nach vorheriger Reservierung an. Es hängt von den Windverhältnissen ab, an welchen Tagen wir den Kurs durchführen können. Deshalb legen wir die Termine mit jedem Kursteilnehmer im Voraus fest und bestätigen sie einige Tage zuvor.

 

Unterkunft:

Unsere Ausflüge nach Grado dauern normalerweise nur einen Tag. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer geeigneten Unterkunft. Wenn Sie ein paar Tage vor Ort bleiben möchten, kontaktieren Sie uns bitte für weitere Informationen.

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen